Den Trifork-Server zur Auslieferung statischer Inhalte verwenden

Der mit Infopark CMS Fiona ausgelieferte Trifork Application Server kann nicht nur zur Auslieferung der Java Server Pages der HTML-Benutzeroberfläche, sondern auch für statische Webseiten verwendet werden. Demzufolge können die von der Template Engine exportierten Seiten angezeigt werden, ohne dass hierfür ein Webserver benötigt wird. Gehen Sie folgendermaßen vor, um den Trifork-Server entsprechend zu konfigurieren:

Legen Sie zunächst ein neues Web-Applikationsverzeichnis Export an:

cd instance/myInstance/webapps
mkdir Export
cd Export
mkdir WEB-INF
mkdir META-INF

Legen Sie im WEB-INF-Verzeichnis die Datei web.xml mit dem folgendem Inhalt an:

<?xml version="1.0" encoding="ISO-8859-1"?>
<!DOCTYPE web-app
    PUBLIC "-//Sun Microsystems, Inc.//DTD Web Application 2.2//EN"
    "http://java.sun.com/j2ee/dtds/web-app_2_2.dtd">
<web-app>
  <display-name>NPSExport</display-name>
  <mime-mapping>
    <extension>html</extension>
    <mime-type>text/html;charset=UTF-8</mime-type>
  </mime-mapping>
  <welcome-file-list>
    <welcome-file>index.html</welcome-file>
  </welcome-file-list>
</web-app>

Legen Sie in das Verzeichnis META-INF die Datei trifork-app-conf.xml mit folgendem Inhalt:

<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<!DOCTYPE trifork-app-conf PUBLIC '-//Trifork Technologies//DTD
    Trifork Application Descriptor1.0//EN'
    'http://trifork.com/j2ee/dtds/trifork-app-conf_1_0.dtd'>
<trifork-app-conf>
  <role-mapping />
  <web-app>
    <display-name>NPSExport</display-name>
    <context-root>/NPS/Export</context-root>
  </web-app>
</trifork-app-conf>

Legen Sie ferner in das aktuelle Verzeichnis NPS~/instance/default/webapps/Export die Datei Export.map mit folgendem Inhalt:

<?xml version="1.0"?>
<jar name="NPSExport.war">
  <dir path="WEB-INF"
    from="/opt/Infopark/NPS/instance/default/webapps/Export/WEB-INF"/>
  <dir path="META-INF"
    from="/opt/Infopark/NPS/instance/default/webapps/Export/META-INF"/>
  <dir path=""
    from="/opt/Infopark/NPS/instance/default/export/online/docs" />
</jar>

Wenn Sie Fiona nicht ins Verzeichnis /opt/Infopark/NPS installiert haben, passen Sie die Pfade in den obigen Dateien bitte an.

Führen Sie nun in einer Shell den folgenden Befehl aus, um die Dateien im Export-Verzeichnis als Web-Applikation zur Verfügung zu stellen (die beiden folgenden Zeile sind ein Kommandozeilenbefehl, nicht zwei):

TriforkInstallDir/domains/default/bin/trifork archive deploy
  -uadministrator -padminPassword -inplace default Export.map

Das voreingestellte Passwort des Trifork-Administrators lautet trifork. Nachdem der Befehl erfolgreich ausgeführt wurde, können Sie mit der URL

http://mein.npsserver:8080/NPS/Export

auf Ihre exportierten Inhalte zugreifen, wobei anstatt mein.npsserver Ihr CMS-Hostname angegeben wird. Wenn die Seite index.html nicht gefunden wird, prüfen Sie bitte, ob die Template Engine richtig eingebunden wurde, und der Benutzer, unter dem der Trifork Server läuft, Lesezugriff auf das Export-Verzeichnis der Template Engine hat.