Internetzugriff für den Linkchecker konfigurieren

Seit Version 7.0.0 überprüft der Link-Checker ausschließlich interne Linkziele.

Ab Version 6.5.0 verfügt Infopark CMS Fiona über einen Linkchecker, mit dem die Erreichbarkeit externer http- und https-Links überprüft werden kann. Damit dies möglich ist, muss der Content Management Server Zugriff auf das Internet haben.

Der Linkchecker verifiziert keine SSL-Zertifikate.

Konfiguration des Linkcheckers

Von der Überprüfung können URLs ausgeschlossen werden, die einem festgelegten Muster entsprechen. Solchermaßen ausgeschlossene URLs werden stets als verfügbar betrachtet und erscheinen im Content Navigator nicht in der Liste der nicht erreichbaren Linkziele.

Firewallkonfiguration

Wenn Sie den Content Management Server (CM) hinter einer Firewall (d. h. in einer DMZ) betreiben, stellen Sie bitte sicher, dass er Verbindungen in das Internet aufbauen kann, indem Sie folgende Protokolle freigeben:

  • http
  • https
  • dns zur Auflösung externer DNS-Namen

Proxykonfiguration des CMS-Systems

Zur Überprüfung externer Linkziele kann der Content Management Server auch mit einem Proxy-Server zusammenarbeiten. Setzen Sie hierfür die Umgebungsvariable http_proxy bzw. all_proxy für den CMS-User auf ihren Proxy-Server. Siehe die libcurl-Dokumentation.

Beispiel für Linux mit bash:

export http_proxy=http://proxyintern.firma.dmz:3128/

Erfordert der Proxy eine Authentifizierung, geben Sie stattdessen bitte folgendes an:

export http_proxy=http://username:password@proxyintern.firma.dmz:3128/